Bayern 1741 [Reprint]

Artikel-Nr.: 978-3-938997-17-8

Sofort lieferbar

19,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand = Innerhalb Deutschlands zzgl. 2.95 € – ab 30 € Versandkostenfrei.

[In EU-Länder zzgl. 14,95 €]



Nachdruck. Außenformat (Breite x Höhe) 50,5 x 59 cm - Darstellungsgröße (Breite x Höhe) 49,1 x 56,8 cm. Grenz-und flächenkolorierte Karte. Reprint.

--- Kartograph: Matthäus Seutter (1678-1757) ---- GEROLLTE LIEFERUNG

GEBIETE AUF DER KARTE: ---

REGIERUNG LANDSHUT: Dingolfing (mit Reisbach), Eggenfelden, Eggmühl, Erding (mit Dorfen),Griesbach i.R., Hals, Kirchberg, Landau a.d. Isar, Moosburg (mit der Herrschaft Isareck), Natternberg, Neumarkt a.d. Rott, Osterhofen, Reichenberg bzw.Pfarrkirchen, Rottenburg a.d. Laaber, Teisbach, (Vils)Biburg (mit Geisenhausen), Vilshofen und Wolnzach,

REGIERUNG  STRAUBING: Pfleggerichte Abbach, Bärnstein, Cham,Deggendorf, Dießenstein, Dietfurt a.d. Altmühl, Haidau (mit Pfatter),Hengersberg (mit Winzer), Kelheim, Kötzting, Mitterfels, Neukirchen (mit Eschlkam), Regen, Schwarzach, Stadtamhof, Straubing, Viechtach (mit Linden) und Zwiesel (mit Weißenstein).

REGIERUNG  MÜNCHEN: mit Ingolstadt, Neustatt, Schraube, Rain, Pfaffenhofe, Aicha, Freising, Landsperg Ammen See, Weilheim, Schongau, Walchen, Kurtu.

REGIERUNG  BURGHAUSEN: Dazu gehörten Oeting, Burckhausen, Brauns, Wasserburg, Craburg, Fussling Lebling, anliegend der Chiemsee

GRAFSCHAFT HOHENWALDECK:  Markt Miesbach, Schliersee

ERZSTIFT SALZBURG (Vorläufer des heutigen Land Salzburg in Österreich) und der Stift Berchtoldsgaden (Berchtesgaden).

STIFT FREISING UND GRAFSCHAFT HAG.

PFALZ NEUBURG: Der Ingolstädter Vertrag aus dem Jahre 1509 sprach Pfalz-Neuburg mit etwa  60 Quadratmeilen (3300 qkm) sechs nicht zusammenhängende Landesteile zu. Die bildeten zudem kein geschlossenes Gebiet. Auf der Karte gut zu erkennen und in der Farbe GELB hervorgehoben. Die Haupt- und Residenzstadt Neuburg a. d. Donau ( heute Lkr. Neuburg-Schrobenhausen) umfasste die Ämter Neuburg, Graisbach (heute Lkr. Donau-Ries), Monheim (heute Lkr. Donau-Ries), Reichertshofen (heute Lkr. Pfaffenhofen a .d. Ilm), Rennertshofen (heute Lkr. Neuburg-Schrobenhausen) und Burgheim (heute Lkr. Neuburg-Schrobenhausen).

Zum Territoritorium gehörten weiterhin: Höchstädt, Gundelfingen, Lauingen, Staufen, Faimingenund Dattenhausen (alle heute Lkr. Dillingen a. d. Donau),  Allersberg, Heideck und Hilpoltstein (alleheute  Lkr. Roth).

Ein weiteres Territorium umfasste die Hauptort Burglengenfeld (heute Lkr. Schwandorf) und den Ämtern Hemau (heute Lkr. Regensburg), Velburg (heute Lkr. Neumarkt i. d. Oberpfalz), Schwandorf (heute Lkr. Schwandorf), Kallmünz, Hainsacker, Regenstauf und Laaber (mit Heilsberg).

Von diesem Gebiet getrennt befanden sich im Norden das Landgericht Sulzbach (heute Lkr. Amberg-Sulzbach) und die Ämter Parkstein-Weiden (heute Lkr. Neustadt a. d. Waldnaab, heute Lkr. Weiden i. d. Oberpfalz), Flossenbürg und Vohenstrauß (beide heute Lkr. Neustadt a. d. Waldnaab).

KARTUSCHENINSCHRIFT: ---  Oben rechts Titelkartusche mit Portrait und Wappen mit der Inschrift: Circulus Bavariae In Suas Quasque Ditiones Tam Cum Finitimis, Quam Insertis Regionibus Accuratissime Divisus, Aeri Incisus Et Venalis Expositus a Matthaeo Seutter S. Caes.Maj.Geogr. Aug Vind.

Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Das Königreich Bayern 1864  (pano) Das Königreich Bayern 1864 (pano)
19,80 € *
*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand = Innerhalb Deutschlands zzgl. 2.95 € – ab 30 € Versandkostenfrei.

[In EU-Länder zzgl. 14,95 €]

Details zum Zubehör anzeigen

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand = Innerhalb Deutschlands zzgl. 2.95 € – ab 30 € Versandkostenfrei.

[In EU-Länder zzgl. 14,95 €]


Auch diese Kategorien durchsuchen: Seutter, Matthäus, bayern