Neu

Historische Karte: EUROPA im April 1939 (gerollt)

Artikel-Nr.: 978-3-95966-635-0

Zur Zeit nicht lieferbar

Bei Verfügbarkeit benachrichtigen
19,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand = Innerhalb Deutschlands zzgl. 2.95 € – ab 30 € Versandkostenfrei.

[In EU-Länder zzgl. 14,95 €]

EUROPA ZWISCHEN ERSTEN UND ZWEITEN WELTKRIEG. Die Karte zeigt die Veränderungen auf dem Kontinent nach dem Ersten Weltkrieg vom 28. Juni 1919 (Versailler Friedensvertrag) bis hin in den März 1939.

Nachdruck einer Karte vom Gea Verlag Berlin - gerollt, Format (Breite x Höhe) 88 x 66 cm. Grenz- und flächenkolorierte Karte. [Lieferung in einer sehr stabilen Pappversandhülse - bis 72 cm lang - 250 g] FARBIGE DARSTELLUNG DER LÄNDER - OHNE EINDRUCK DER LÄNDERNAMEN ! Darstellung 10 % verkleinert zum Original.


EINGEBETTET SIND AUCH FOLGENDE ÄNDERUNGEN VON 1938 UND 1939:
1. Zu sehen ist das "Großdeutsche Reich" nach dem Anschluss ÖSTERREICHS am 12. und 13. März 1938 an das „DEUTSCHE REICH“.
2. Mit dem MÜNCHNER ABKOMMEN vom 30. September 1938 wurde das „SUDETENLAND“ [mit damals etwa 3,6 Millionen Einwohnern] am 1./2. Oktober 1938 dem «DEUTSCHEN REICH» eingegliedert.
3. Im Oktober 1938 annektierte POLEN im Zuge des Münchener Abkommens und gegen den Willen der tschechischen Regierung das Olsagebiet in der Tschechoslowakei.
4. UNGARN besetzt nach einem Wiener Schiedsspruch ab November 1938 Grenzgebiete der TSCHECHESLOWAKEI und ab März 1939 die Karpatoukraine.

Die Übernahme des Gebietes İskenderun (Hatay-Staat) in SYRIEN – nach einem Referendum (29. Juni 1939) – durch die TÜRKEI wurden noch nicht eingezeichnet.

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand = Innerhalb Deutschlands zzgl. 2.95 € – ab 30 € Versandkostenfrei.

[In EU-Länder zzgl. 14,95 €]


Auch diese Kategorien durchsuchen: startseite, deutschland, europa